Fortbildungen

Öffentlicher Vortrag in der Sparkasse Brilon am 13. Juni 2013:
Als Bildungspate Kinder ehrenamtlich fördern!

Warum es wichtig ist, sich gesellschaftlich als Bildungspate zu engagieren, was dieses Engagement den Kindern und Jugendlichen bringt, wie die Aktivitäten von Bildungspaten genau aussehen und was es diesen bringt, erläutert Prof. Dr. Sigrid Blömeke in einem Vortrag am Donnerstag, dem 13. Juni 2013, ab 19.00 Uhr im Casino der Sparkasse Hochsauerland, Brilon. Sie berichtet von den Erfahrungen der nun bereits seit mehreren Monaten in Brilon und Olsberg tätigen Paten, die Kinder der Grundschule St. Engelbert und der Heinrich-Lübke-Schule in Brilon sowie der Sekundarschule in Olsberg betreuen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Anmeldungen werden erbeten bei Johanna Wagner, Telefon: 0 29 61-793 189 bzw. ed.dnalreuashcoh-kpsnull@rengaw.j.

Erste Fortbildung “Wie werde ich Bildungspate?” hat stattgefunden

Einmal pro Jahr bietet die Chancen-Stiftung eine eintägige Fortbildung für Interessierte an, die sich eine Tätigkeit als Bildungspaten vorstellen können. Am Samstag, den 2. März 2013, wurde diese Fortbildung erstmals angeboten, und zwar im VHS-Haus an der Kreuziger Mauer in Brilon. Neben ausführlichen Informationen zur Stiftung und ihren Zielen durch die Stiftungsvorsitzende, Prof. Dr. Sigrid Blömeke, wurden drei Perspektiven besonders thematisiert: eine Klärung der Rolle und der Aufgaben von Bildungspaten, Anregungen für die Aktivitäten mit einem Patenkind sowie Unterstützungsangebote seitens der Stiftung und Reflexionshinweise im Falle von Problemen.

Elf Interessierte fragten nach dem konkreten Weg zu einer Bildungspatenschaft, welche Eigenschaften Patinnen und Paten mitbringen sollten und welche Angebote seitens der Chancen-Stiftung gemacht werden. Darüber hinaus wurden die Gestaltung der Anfangszeit einer Patenschaft, die Zusammenarbeit mit den Eltern und Besonderheiten einer Patenschaft bei Kindern mit Migrationshintergrund thematisiert. Nach der lebendigen Gestaltung der Fortbildung meldeten sich neun Personen für eine Tätigkeit als Bildungspaten an. Die nächste Fortbildung ist für März 2014 vorgesehen.